Willkommen auf den Internetseiten des EKV

Seit nunmehr 90 Jahren wird in Emmerich am Rhein durch uns vereinsmäßiger Kanusport betrieben.

Das Bootshaus befindet sich seit 1985 direkt am Industriehafen bei Rheinkilometer 851 und ist über die Kupferstraße landseitig erreichbar. Der untere Niederrhein und das Rhein-Maas-Delta sind zwar unsere Heimatgewässer, trotzdem sind unsere Kanuten auf vielen Gewässern zu finden:

Ob als Verein oder privat: EKV-Paddler wurden bereits auf Nord- und Ostsee gesichtet, haben sich durch die wilden Schluchten von Tarn, Ardèche und Verdon gekämpft, das klare und kalte Wasser der Soča probiert, sind in Rur, Ourthe und Ötz schwimmen gegangen, oder haben es ganz entspannt auf Weser, Lippe und Semois angehen lassen. Aber auch exotischere Ziele wie die Seen Schwedens oder Flüsse in Finnland wurden schon von EKV-Mitgliedern bepaddelt!

Dabei sind nicht nur Zwangspassagen, dornige Einstiegsstellen, unfahrbare Wehre, romantische Zeltplätze und Gegenwind in Erinnerung geblieben. Einen bleibenden Eindruck hinterlassen immer wieder Land und Leute, unregulierte und einsame Bäche, weite Seen und stille Wälder.

Es ist eigentlich egal, ob man auf der Schlei oder der Dordogne paddelt: Das wichtigste und schönste ist die grenzenlose Freiheit, die man spürt, wenn man mit Kajak oder Canadier unterwegs ist!
Also, Boote aufs Dach, Zelt in den Kofferraum und los geht's!

Zunächst wünschen wir dir aber viel Spaß beim Informieren, Stöbern und Träumen auf unseren Seiten!

Nikolauspaddeln 2017

Newsblog

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

feste Termine

  • Vereinsabend

    Jeden Mittwoch findet ab 19:00 Uhr unser Vereinsabend im Bootshaus an der Kupferstraße statt. Wir treffen uns zum Quatschen, Fachsimpeln, Read More
  • Jugendpaddeln

    Unsere Jugendlichen treffen sich über das Sommerhalbjahr immer Samstags ab 15:00 Uhr am Bootshaus. In den Schulferien sowie im Winterhalbjahr Read More
  • Vereinspaddeln

    Sonntags findet unser Vereinspaddeln statt. Wir treffen uns ab 11:00 Uhr am Bootshaus um zu kleineren oder größeren Touren aufzubrechen. Read More
  • 1